Weiße Rose

Jede Geschichte braucht ihren Anfang

am 6. Juli 2016 um 16:55

The Night of the Rabbit

Jeremias Haselnuss träumt davon ein großer Zauberer zu werden. An seinem vorletzten Sommerferientag geht sein Traum in Erfüllung. In seinem Briefkasten findet er einen Brief mit einem Rezept für eine Karottenflamme. Jerry staunt nicht schlecht, als durch seine Karottenflamme ein Zauberkoffer und ein weißer, wie ein Zauberer gekleideter Hase erscheinen. Der Hase stellt sich als Maquis de Hoto und Baumläufer vor und er bietet Jerry an, ihn zum Zauberer und Baumläufer auszubilden. Mit dem Versprechen rechtzeitig wieder zu Hause zu sein, um das erste und größte Stück vom Blaubeerkuchen seiner Mutter zu bekommen, folgt Jerry dem Marquis durch den Portalbaum nach Mauswald.
In Mauswald wird Jerry alles lernen, was einen guten Baumläufer ausmacht und noch viel mehr. Neben der Ausbildung lernt Jerry Mauswald und seine Bewohner kennen und findet viele Freunde.
Doch als unheimliche Fremde in Mauswald auftauchen, die Portalbäume von Mauswald von verfluchten Nägeln durchbohrt und mit Plakaten des großen Zaroff behängt werden und der Marquis de Hoto verschwindet, muss Jerry über sich hinaus wachsen und zusammen mit seinen Freunden Mauswald retten.

Mit “The Night of the Rabbit” hat Daedalic Entertainment ein Märchen kreiert, das Jung und Alt bezaubert. Die liebevoll gestalteten und mit der Hand gezeichneten Charaktere und Landschaften und die Musik von Tilo Alpermann machen dieses Point-and-Click-Adventure zu einem Spiel, bei dem man die Zeit vergisst und in eine Welt voller Magie und Wunder eintaucht.

Studio: Daedalich Entertainment
Preis: 20-25 Euro
Altersfreigabe: ab 0 Jahren

 

Vivian Warda

Gaming