Weiße Rose

Fairtrade an der GSG

Yaren Sirin am 18. März 2018 um 8:00

Fairtrade Schul Logo

Seit Kurzem gibt es ein Team aus Lehrern, Schülern und Eltern der GSG, welches sich dafür einsetzt, dass unsere Schule zur Fairtrade-Schule wird. Wie man ein Fairtrade-Siegel bekommt und was Fairtrade überhaupt ist, wird in diesem Artikel erklärt.
Fairtrade bedeutet übersetzt faires Handeln. Damit ist gemeint, dass z.B. die Arbeiter, die beispielsweise auf einer Plantage monatlich/täglich arbeiten, genügend Geld für ein gesundes und menschenwürdiges Leben bekommen. Dies ist nämlich leider häufig nicht der Fall, sodass die Arbeiter sehr wenig Geld bekommen, mit welchem sie über die Runden kommen müssen, was sie aufgrund dessen häufig nicht schaffen.
Unsere Schule möchte den fairen Handel unterstützen, weshalb diese Gruppe gegründet wurde. Momentan sind Dinge wie ein Fairtrade-Automat und Fairtrade-Schulmaterialien geplant. Im Zuge dessen wäre auch der Erhalt des Siegels möglich.
Einen ersten Schritt auf diesem Weg haben die Lehrer/innen bereits gemacht: Im Lehrerzimmer West gibt es seit einigen Monaten fair gehandelte Kaffeepads, die für alle gegen eine frei gewählte Spende zugänglich sind.

Yaren Sirin, 7B

Schulleben | Weltgeschehen

|