Weiße Rose

Lehrersteckbrief: Frau Black

Beate Black am 27. Juli 2017 um 8:00

Beate Black

Beate Black
Fächer: Kunst und Englisch
Kürzel: BLAK

Warum bist du Lehrerin geworden?
Als Lehrerkind habe ich den Beruf wohl zum einen ein bisschen vererbt bekommen, zum anderen habe ich schon zu Schulzeiten viel und gerne mit Kindern gearbeitet. Als ich dann überlegt habe, in welchem Beruf ich Kunst und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verbinden könnte, fiel die Entscheidung nicht schwer.

Warum begeistern dich gerade diese Fächer?
Schnell war für mich klar, dass ich gerne Kunstlehrerin werden möchte, um meine Leidenschaft für Kunst an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben. Ich finde es ist ein ganz wichtiges Fach für die Schule, weil es viel Raum für Experimente und kreative Prozesse lässt. Nach einem Work & Travel Aufenthalt in Neuseeland nach dem Abitur war dann auch meine Leidenschaft für das Fach Englisch geweckt. Man kann einfach nicht mehr ohne diese Sprache leben!

Wo hast du studiert?
In Dortmund und in Iowa City, Iowa

Was war dein Lieblings- und Hassfach, als du selbst Schülerin warst und warum?
Neben Kunst und Englisch war mein Lieblingsfach Biologie, weil ich dort ständig „Aha-Momente“ hatte. Diese blieben in Mathe leider aus und ich berechnete statt Aufgaben lieber, wie viele Mathestunden es noch bis zum Ende der Schulzeit sein würden.

Welche Hobbys hast du neben deinem Beruf?
Ich spiele Theater und mache gerne Sachen selber, zum Beispiel mit meiner Nähmaschine. Außerdem mache ich gerne Yoga und gehe klettern.
Was ist dein Lebensmotto?
Puh, da fällt mir grade nix zu ein, also habe ich wohl keins 😀

Was sollte man sonst noch über mich wissen?
Ich bin leider furchtbar tollpatschig. Deshalb entschuldige ich mich schon jetzt für alles, was in meiner Zeit hier kaputt gehen sollte.

Schulleben

|