Weiße Rose

Rezension: #Bucketlist

am 11. März 2018 um 8:00

Bucketlist

“#Bucketlist – Und was steht auf deiner letzten Liste?” So heißt das Theaterstück des Literaturkurses der Stufe 12, welches am Montag den 15. Mai im Fritz-Henßler-Haus aufgeführt wurde. In dem Stück begeben sich Schüler auf eine gewöhnliche Kursfahrt auf eine Meeresbiologiestation. Sie merken direkt, dass mit den pH-Werten der Meerestiere etwas nicht in Ordnung ist. Dies soll ein Merkmal für eine herannahende Katastrophe sein, wie ein Schüler in einem der Logbucheinträge erwähnt.
Kurze Zeit später bekommen die Schüler einen Kettenbrief, dass die Erde bald von einem Meteoriten getroffen wird, der die Erde auslöschen wird. Auf die Frage, ob dieser Kettenbrief ernst zu nehmen ist oder nicht, bestätigt die NASA die Mitteilung in einem Fernsehbeitrag in den Nachrichten.
Der Lehrer schlägt daraufhin vor, dass jeder Schüler eine sogenannte Bucketlist, zu deutsch “Löffelliste”, abgeleitet von “den Löffel abgeben” bzw. “to kick the bucket” im Englischen, machen soll, auf der er notiert, was er vor seinem Tod noch alles machen möchte. Bei einigen ist der Wunsch klar: Sie wollen noch einmal Sex haben. Und dann bricht das totale Chaos aus. Schüler werden bedrängt, sexuell genötigt, der Lehrer vergewaltigt eine Schülerin und es wird getötet.

Im Allgemeinen ist es ein sehr lustiges und gut gelungenes Theaterstück.

Sebastian Neuhaus, 12/Q1

Bucketlist
Bucketlist
Bucketlist
Bucketlist
Bucketlist
Bucketlist
Bucketlist
Bucketlist

Schulleben

|