u18 Wahl

Am vergangenen Freitag wurde an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Dortmund Brackel eine u18 Wahl abgehalten. Dabei wurde allen Klassen die Möglichkeit gegeben über den Tag hinweg Klassenweise wählen zu gehen. Bei der Auswertung gab es einige Überschneidungen, aber auch drastische Unterschiede zu Wahlprognosen der Landtagswahl. Dabei wurde die SPD, wie prognostiziert, mit 27,5% stärkste Kraft, doch wurde die Grüne mit ganzen 18% zweitstärkste Kraft. Die CDU erhielt mit 16,8% einen unerwarteten dritten Platz. Darüber hinaus zogen auch noch die Linken mit 7% und die Tierschutzliste mit 9,9% in den Landtag ein. Weder die FDP noch die AfD schafften es über die 5% Hürde. Bei der Wahl waren alle Schüler der Schule, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten, wahlberechtigt. Daraus ergibt sich ein Altersspektrum von 11 bis 17 Jahren. Mit dieser Aktion versucht die Schülervertretung den politischen Dialog schon im jungen Alter zu stärken und die Schüler*innen zur Bildung einer eigenen politischen Meinung zu bewegen.

Leonard Jeckel

 

Weiterführende Links:
http://www.u18.org/nrw-2017/
http://www.junges-nrw.de/u18-wahl/