Weiße Rose

Bäume künftig nur noch aus Gummi?

am 22. Februar 2017 um 9:00

Baum

Was Allergiker und Eltern schon seit Jahren fordern, wird Gesetz. So sieht das Land NRW künftig vor, dass jegliche Bäume auf Schulgeländen in ganz NRW gefällt und durch ein identisches Exemplar aus Gummi ersetzt werden sollen. Dies solle Allergikern vor allem zum Pollenflug im Frühjahr die Konzentrationsfähigkeit erleichtern, so ein Experte.
Aber auch alle anderen profitieren davon. So werden viele Verletzungen durch nicht sachlich gerechtem Handy-Umgang von sogenannten Smombies auf dem Schulgelände verhindert.
Dies löst gleichzeitig die Debatte über einen festen Parkplatz für den Rettungswagen aus, den die parkplatzsuchenden Sanitäter seit Jahren fordern.
Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule wäre damit nicht die erste Schule; Waldorfschulen in ganz NRW fällten schon ihre Bäume und ersetzten diese durch Gummibäume. Grund seien die vielen Schürfwunden unvorsichtiger Schüler, die den richtigen Umgang mit Bäumen beigebracht bekommen.
Das Land NRW erhofft sich dadurch Einsparungen in Millionenhöhe. Kritiker aus der Wund- und Pflasterherstellung befürchten Milliardenverluste. Geplant ist die Aktion zum 29. Februar 2017.

Gilbert Toppmöller

Bildquelle:
pixabay.com/de/straße-wald-bäume-baum-reise-21205

Weltgeschehen