Weiße Rose

Jahresrückblick 2016

Yaren Sirin am 22. Februar 2018 um 8:00

brexit

Das Jahr 2016 war aufregend, spannend und schockierend. In diesem Jahresrückblick wird über die wichtigsten Ereignisse im Jahr 2016 berichtet.
Das Jahr begann und sofort die erste Schlagzeile: die Silvesternacht in Köln. Es kam zu sexuellen Übergriffen und anderen kriminellen Machenschaften. Nach diesen Ereignissen verschenkten viele Flüchtlinge Rosen an Frauen am Kölner Dom. Das Verteilen der Rosen sollte eine Geste sein, welche zeigen sollte, dass sie sich für ihre Landsmänner schämen und dass ihnen die Ereignisse leid tun. Außerdem wurde in der Türkei, in Istanbul, ein Terroranschlag verübt, bei welchem 12 Menschen ums Leben kamen. Die Weltgesundheitsorganisation hat im Februar 2016 aufgrund der schnellen Ausbreitung des Zika-Virus einen internationalen Gesundheitsnotfall ausgerufen. In Folge des Bürgerkrieges in Syrien wurden im Februar mehrere Schulen und Krankenhäuser bombardiert.
Am 16. März fanden in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt die Landtagswahlen statt. Die größte Überraschung hierbei war der Einzug der AfD in alle drei Landtage, wobei sie in Sachsen-Anhalt sogar die zweitstärkste Partei ist. Der März war auch von Terroranschlägen geplagt, welche z.B. in Brüssel und Ankara stattgefunden haben.
Nachdem der damalige Bundespräsident Österreichs Werner Faymann am 9. Mai aus dem Amt zurücktrat, wurde Christian Fay sein Nachfolger.
Am 23. Juni beschloss das Vereinigte Königreich in einer Volksabstimmung den Austritt aus der EU. Diese Entscheidung wurde mit 51,9% der Stimmen gefällt. Nachdem der damalige britische Premierminister David Cameron am 13. Juli zurücktrat, wurde Theresa May zu seinem Nachfolger.
Am 15. Juli ereignete sich ein Putschversuch in der Türkei, bei welchem 290 Menschen starben. Daraufhin verkündete Präsident Erdogan für 3 Monate den Ausnahmezustand.
Am 19. Juli wählten die Republikaner Donald Trump als ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten von Amerika. Wenig später, am 26. Juli, wählten die Demokraten Hillary Clinton als Kandidatin für die anstehende Präsidentschaftswahl. Am 31. August wurde die bisherige Präsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, ihres Amtes wegen Verstoßes gegen das Bundeshaushaltsgesetz enthoben.
Am 4. September fanden die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern statt. Auch in diesen konnte die AfD einziehen.
Im Oktober verbreiteten die sogenannten ,,Horrorclowns“ durch sogenannte “Pranks” (neudeutsch für Streich) Angst und Schrecken in den USA, bei welchen sie Menschen mit Waffen bedrohten. Dieser Trend schwappte auch nach Deutschland, bekam jedoch nach Oktober keine Aufmerksamkeit mehr.
Am 8. November fanden die Wahlen in den USA statt, bei welchen Donald Trump mit 306 Stimmen der Wahlmänner und 62.955.363 Stimmen des Volkes gewann. Die Übergabe des Amtes vollzog sich am 20.1.2017. Die Stichwahlen am 4. Dezember in Österreich gewann Alexander Van der Bellen, nachdem das Wahlergebnis bei der vorherigen Wahl von der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) angezweifelt wurde, in der ebenfalls Van der Bellen gewonnen hatte.
Das war der Jahresrückblick des Jahres 2016.

Yaren Sirin

Bildquelle:
https://pixabay.com/en/brexit-united-kingdom-eu-exit-1485004/

Weltgeschehen